Skulpturengarten von Libeskind

Geschlossen

Der Platz der Stallungen ist geöffnet von 13. bis zum 17. November, und von 7. Dezember bis zum 5. Januar 2020. Der Palast ist wegen Renovierungsarbeiten bis 2021 geschlossen.

2 April - 29 September

The Garden of Earthly Worries

Paleis Het Loo präsentiert „The Garden of Earthly Worries“, vier monumentale Skulpturen, die von dem polnisch-amerikanischen Architekten Daniel Libeskind entworfen wurden. Es ist das erste Mal, dass in den Gärten von Paleis Het Loo zeitgenössische Kunst ausgestellt wird.

Vier Skulpturen

„The Garden of Earthly Worries“ zeigt vier abstrakte Skulpturen, die das gestörte Gleichgewicht zwischen Mensch und Natur versinnbildlichen. Die etwa drei Meter hohen Fragmente eines Globus stellen vier chemische Verbindungen dar, die nach Libeskind die Ursache für den Klimawandel und dessen katastrophale Folgen sind.

Skulpturengarten von Daniel Libeskind am Paleis Het Loo in Apeldoorn

Kontraste im Barockgarten

overzicht-vanaf-dak

Libeskinds Darstellung steht in grellem Kontrast zu der geordneten Schönheit des Barockgartens aus dem 17. Jahrhundert, der die vom Menschen perfektionierte Natur als Paradies repräsentiert. Jedoch der technische Fortschritt und menschliches Zutun verändern unseren Planeten schnell.

rood-met-blauw-op-achtergrond

Symbolik des 17. Jahrhunderts

Film strip Daniel Libeskind. Foto Lana Barkin

Daniel Libeskind

Studio Libeskind in New York ist für die Entwürfe von Museen und anderen kulturellen und öffentlichen Gebäuden wie das Jüdische Museum in Berlin und den Masterplan für den Wiederaufbau des World Trade Center in New York international bekannt. Daniel Libeskind hatte Lehrstühle an verschiedenen Universitäten inne, unter anderem an der Universität von Toronto. Für sein Werk wurde er mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet.

Making of (Werkstatt in Turin)

Libeskind Skulpturen platzieren

maakproces
Logo’s partners_fondsen_FC_duits
Tickets