collectiE

collectiE Centrum Nederland

heute geöffnet heute geöffnet

Winterliches Paleis Het Loo

Bis zum 6. Januar präsentiert sich Paleis Het Loo als Winterliches Paleis Het Loo auf der Platz der Stallungen. Der Palast und Garten sind geschlossen.

CollectieCentrum Nederland

Unter dem Namen CollectieCentrum Nederland (CC NL) haben das Rijksmuseum (Amsterdam), das Nederlands Openluchtmuseum (Arnheim), das Nationaal Museum Paleis Het Loo  sowie der Rijksdienst voor het Cultureel Erfgoed eine Ausschreibung für ein gemeinsames, nachhaltiges Depot für ihre Kollektionen gestartet. Die Oberfläche dieses Depots soll sich über 20.000m2 erstrecken. Die Ausschreibung für Architektenbüros und das Entwurfsteam hat im Oktober 2015 stattgefunden. Im Laufe des Jahres 2016 soll bekannt gegeben werden, welches Architektenbüro den Auftrag erhält.

 

 

Standort

Mit der Gemeinde Amersfoort wurde eine  Grundsatzvereinbarung zum Kauf eines Grundstücks für den Standort des neuen Zentrums für die Kollektionen der Niederlande (CC NL) getroffen. Das Gebäude, in dem die Kollektionen des Nederland Openluchtmuseum, des Museums Paleis Het Loo, des Rijksmuseum und  das Amt für das kulturelle Erbe der Niederlande (RCE) vereint werden, wird in Vathorst (Amersfoort) gebaut.

Lucas Bolsius, Bürgermeister von  Amersfoort: „Es ist eine Ehre, Gastgeber für die Schätze der führenden nationalen Museen und für das Amt für das kulturelle Erbe der Niederlande zu sein.“

Die beteiligten Institutionen haben ein Designer-Team, bestehend aus CEPEZED Architekten aus Delft und dem Beratungsbüro ABT, Valstar Simonis und Peutz, ausgewählt. CEPEZED entwarf unter anderem das Kollektionszentrum für das Filmmuseum EYE in Amsterdam und das biotechnologische Zentrum für DSM in Delft.

Jan Pesman, vom Architectenbureau Cepezed: „Wir freuen uns, die Schatzkammer der Niederlande  zu entwerfen. Das CC NL wird ein funktionelles und nachhaltig qualitativ hochwertiges Gebäude, das eine energieeffiziente Lagerung von Kunst mit einem inspirierenden Arbeitsumfeld für die Verwaltung und Erhaltung der nationalen Sammlung kombiniert.“

Zusammenarbeit

In dieser zentralen Kollektion der Niederlande werden die bestehenden Depots, die jetzt noch über verschiedene Standorte verstreut sind, zusammengelegt. Diese Zusammenarbeit ist kostensparend und effizient, außerdem kann Wissen geteilt und die nationalen Kollektionen besser verwaltet und erhalten werden. Die Partner haben vereinbart, dass das Rijksmuseum Amsterdam Eigentümer dieses Gebäudes und Auftraggeber für den Bau wird.
Das CCN soll im Jahr 2020 in Gebrauch genommen werden.

Weitere Informationen über die Collectie Centrum Nederland.